Startseite Strassenfotos.de

Köln

<< Bayardsgasse Bayenthalgürtel Bayernstraße >>
Namensgeber:Bayenthal ist ein Stadtteil im Kölner Stadtteil Rodenkirchen. Er wurde 1888 nach Köln eingemeindet.
Namensgruppe:Der Zollstockgürtel ist ein Teil des linksrheinischen Kölner Ringstraßensystems. Zum Gürtel gehören (von Nord nach Süd): Niehler Gürtel, Mauenheimer Gürtel, Parkgürtel, Ehrenfeldgürtel, Melatengürtel, Stadtwaldgürtel, Lindenthalgürtel, Sülzgürtel, Klettenberggürtel, Zollstockgürtel, Raderthalgürtel und Bayenthalgürtel.
Stadtteil:Marienburg
Beschreibung:Text der Bismarckturm-Tafel: Markanter Abschluß des 1899 angelegten Bayentahlgürtels. Der 27 m hohe Turm wurde 1902 nach dem Entwurf von A. Hartmann in der Formensprache des Jugendstils erbaut. Auf der Frontseite blockhafte Bismarckfigur in Rüstung mit hohem Adlerschild. Im Zinnenkranz ehemals Feuerschale. Rheinuferstraße bzw. Oberländer Ufer
1895 - 1897 Anlage als breite Promenade

Text zum Naturdenkmal
Stileichenhecke
(Quercus robur)
Die für Köln einmalige Stileichenhecke umgrenzt den dreieckigen Platz mit dem Bismarckturm als seinem Zentrum. Die Grünanlage von 1904 ist das erste Kölner Werk des Gartendirektors F. Encke.
Frisch beschnitten hat eine Stileichenhecke ihr vollstes Aussehen.
Links:Die Tour 3 Marienburg des Kulturpfads Rodenkirchen umfaßt folgendes:
  1. Bismarckturm
  2. Villenviertel Marienburg
  3. Marienburger Str. 11 und "Marienburg"
  4. Villa Vorster
  5. Zwischenwerk VIIb
  6. Allerheiligen-Kirche
  7. Südpark
  8. Goethestr.
  9. Ev. Reformationskirche
  10. Pferdmengesstr.
Historie:1899
GoogleMaps:Stadtplan-Eintrag
Postleitzahl:50968

"
Größere Kartenansicht


Beschreibung Bismarckturm und Stileichenhecke Beschreibung Bismarckturm und Stileichenhecke
Bismarckturm Bismarckturm
Thema: Bayenthalgürtel

Straßen     Köln-Straßen     Anmerkungen     Impressum    


Städte
Bonn
Berlin
Bremen
Breslau
Köln
Leverkusen
München
Ratibor

Themen
Eichendorff
Ratibor